Pfannen zur Beförderung des Flüssigmetalls

Produktion und Distribution: Abteilung Mechanik

      Die Pfannen dienen zur Beförderung des Flüssigmetalls im Betrieb oder draußen. Sie können durch Lastträger mit dem Laufkran, mit dem Gabelstapler oder auf der Plattformwagen auf Verkehrsstraßen transportiert werden.

      Bau der Pfannen ist an den Bedürfnissen der Kunden angepasst.

Pfannen-Entleerung:

  • Durch die Neigung:
    • mittels des Rades mit selbsthemmendem Getriebe
    • mittels des Laufkrans
    • mittels des Gabelstaplers mit Drehschemel
  • durch Steckstift (ohne Neigung)

Pfanne zur Beförderung des flüssigen Aluminium

  • Kapazität 3000kg
  • Kapazität 6000kg

Zertifikaten und Zulassungen:

  • Schweißtechnologie Nr. TDT/03-06/07 erteilt durch TDT (Transporttechnische Überwachung)
  • Berechtigungen zur Herstellung, Modernisierung und zum Reparieren der großen Metall-Behälter zur Beförderung, (DPPL) zur Beförderung des geschmolzenen Metalls
  • UN 3257 kl.9 nach ADR.

Kontakt: 

tel: 

(33) 84 75 123

 

fax: 

(33) 84 75 127

 

e-mail: 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Pfanne zur Beförderung des flüssigen Aluminium - ZAM Kęty

Pfanne zur Beförderung des flüssigen Aluminium

Pfannen zur Beförderung des Flüssigmetalls - ZAM Kęty

Pfannen zur Beförderung des Flüssigmetalls